Tiroler Squash Landes Liga am 16.02.2020 in Gerlos/Reutte

Bericht SCRE: Squash Landesliga Tirol

In der 3. Runde der Landesliga Tirol ging es um den Einzug ins obere Play-off und damit um die Qualifikation für den Tiroler Meistertitel. In Gerlos besiegte der Raiffeisen Squash Club Telfs I den 1. TSV Innsbruck glatt mit 4:0. Postwendend kamen die erfolgsverwöhnten Telfer mit 0:4 gegen Veldidena Boasters I unter die Räder. Auch die Gerloser mussten diese unbezwingbare Tagesverfassung der Boasters I anerkennen und verloren ebenfalls mit 0:4. Im Gegenzug revanchierte sich Gerlos mit einem 4:0 gegen den 1. TSV Innsbruck.

Im Sport Center Reutte wurde ebenfalls um jeden Punkt und Sieg hart gekämpft. Im ersten Spiel besiegte der Hausherr SC Red Bull Reutte die Boasters II mit 3:1. Auch der RSC Telfs II musste die gute Form der Roten Bullen neidlos mit einem 0:4 anerkennen. Im Aufeinandertreffen zwischen den Veldidena Boasters II und RSC Telfs II siegten die Telfer mit 3:1.  

Das große Finale wird am 19. April 2020 in Innsbruck ausgetragen. Der Ausrichter ist der SC Veldidena Boasters. Um den Tiroler Meistertitel spielen SC Veldidena Boasters Ibk I, Raiffeisen Squash Club Telfs I und Squash Club Red Bull Reutte. 

Tabelle nach dem Grunddurchgang

1. SC Veldidena Boasters Ibk I ​21 Punkte

2. Raiffeisen Squash Club Telfs I ​20 Punkte

3. Squash Club Red Bull Reutte ​16 Punkte

4. SC Veldidena Boasters Ibk II ​12 Punkte

5. SG ST Montec Gerlos/SC Osttirol ​  8 Punkte

6. 1. Tiroler Squash Verein Ibk ​  5 Punkte

7. Raiffeisen Squash Club Telfs II ​  2 Punkte


In zwei Wochen finden die nächsten Spiele in Gerlos und Reutte statt. Dort werden dann die letzten Punkte für das Playoff am 19.04.2020 gesammelt. Im oberen Playoff mit 3 Mannschaften und im unteren Playoff mit 4 Mannschaften, werden auch die Punkte vom Grunddurchgang mitgenommen! Der Veranstaltungsort wird auch erst mit dem Sieger des Grunddurchgangs ermittelt. Bei der letzten Begegnung hat sich, wie erwartet, die Reihung einiger Mannschaften massiv verschoben. Beim Seriensieger RSCT konnte der Vorsprung noch ausgebaut werden. Vor allem aber das Team aus Reutte und SCVB II haben Punkte gutgemacht.

Wir möchten auch nochmals gerne an die Spielreihenfolge mit 2-1-3-Doppel erinnern und an die Punktlichkeit appelieren. Der Veranstalter muss eine eventuelle Verspätung von Mannschaften melden. Auch ein Bericht und Bilder werden zur Veröffentlichung auf der Homepage benötigt.

Link Match22

Link Spielplan Tiroler Liga

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.