Squash im Sommercup 2018 – Squash Europameisterschaften in Graz 29.08.2018

Bericht ÖSRV: Sommer, Sonne,…. SQUASH!!

Für viele Squashliebhaber beginnt schön langsam die Urlaubs- bzw. Badesaison, doch für einige geht auch die Schinderei im Squashcourt weiter.

Monatlich wird der Nationalteamtrainer Heribert Monschein zu Trainingswochenden einladen und versuchen die Dichte an guten und vorallem fitten SquashspielerInnen zu erhöhen…

Denn am 29. August findet mit den Einzel-Europameisterschaften 2018 der Damen und Herren im Squashdome Graz, eines der größten Squashevents Europas in Österreich statt! Der ÖSRV wird euch natürlich mit kontinuierlichen Berichterstattungen sowie Liveübertragungen auf dem laufenden halten.

James Willstrop (ENG) und Camille Serme (FRA) konnten 2017 den Titel gewinnen.

Desweiteren bleibt auch die heimische Turnierszene belebt, da am kommenden Wochende bereits der Startschuss zur äußerst erfolgreichen Sommercup-Serie fällt.

Dieses Jahr ist neben Aspang (NÖ) und Graz mit Freilassing ein weiterer Standort zur Austragung eines Sommercups hinzugekommen und somit werden insgesamt 5 Turniere ausgetragen.

Nennschluss des 1. Sommercups in Aspang ist der 22.Juni um 12.00 Uhr und die Nennliste hat bereits den 16er Raster überschritten.

Sämtliche Informationen zum Turnier findet ihr hier.

 

Bericht 1. Turnier in Aspang von FB Squash Austria:

Beim ersten Sommercup dieses Jahres fanden sich 17 Teilnehmer in der schönen Freizeitanlage Erika in Aspang ein. Trotz der zwei Courts, welche zur Verfügung standen, war das Turnier dank straffer Turnierleitung von Heribert Monschein bereits um 18.00 Uhr beendet und so konnte die Teilnehmer den Tag noch gemütlich bei dem ein oder anderen Getränk ausklingen lassen.
Unter den Teilnehmern waren mit Eva Rahm, Lisa Krapinger und Birgit Seiner drei Damen, wobei sich aber Lisa Krapinger im zweiten Spiel an der Hand verletzte und in weiterer Folge w.o. geben musste. Somit reichte es nur für den 17. und damit letzten Platz.
Birgit Seiner konnte in einer hart umkämpften Partie den jungen Lukas Steiner mit 3/0 besiegen und den 13. Platz belegen. Beste Dame wurde Eva Rahm aus Schwechat. Sie konnte in einem sehenswerten Spiel den Grazer Markus Waldner mit 13/11 mit fünften Satz besiegen und so den 11. Gesamtrang belegen.
Alle vier top-gesetzten Spieler konnten das Halbfinale erreichen, wo Andy Holland den jungen Patrick Strobl klar mit 3/0 besiegen konnte. Im zweiten Halbfinale lieferten sich die beiden alten Haudegen Klaus Pfeifer und Heribert Monschein eine hart umkämpfte fünf Satz Partie. Klaus Pfeifer hatte gegen seine langjährigen Trainingspartner im fünften Satz denkbar knapp das bessere Ende und zog somit ins Finale ein.
Den fünften Platz belegte Dusan Medakovic mit einem 3/0 Erfolg über den Slowenen Zoran Repija. Zwei Nachwuchshoffnungen spielten um den siebenten Platz. Sowohl Kevin Schön aus Wien, als auch Kristian Seiner aus Graz schenkten sich nichts und zeigten, dass bei konsequenter Trainingsarbeit von ihnen in Zukunft noch einiges zu erwarten ist. Kevin Schön siegte mit einer soliden Leistung mit 3/0.
Mit Oskar Schur (10. Platz) und Paul Danter (15 Platz) waren noch zwei weitere junge Spieler am Start, welche ebenfalls ihre Formsteigerung unter Beweis stellen konnten.
Das Spiel um Platz 3 bot den gewohnten fünf Satz Kampf zwischen Patrick Strobl und Heribert Monschein. Trotz Müdigkeit schaffte es Heribert Monschein im fünften Satz den Ball im Court gut zu verteilen und lies Patrick Strobl sehr viel Laufen. Fazit: Ein 11/4 Erfolg im entscheiden Satz für Heribert Monschein.
Im Finale standen sich die beiden erfahrenen Spieler Klaus Pfeifer und Andrew Holland gegenüber. Auch hier kamen die Zuschauer voll auf ihre Kosten und auch in diesem Spiel musste der fünfte Satz die Entscheidung bringen. Hier zeigten beide Spieler gute Shots und der Satz verlief bis zum Ende vollkommen ausgeglichen. Im Stande von 10/9 hieß es dann Matchball für Andy Holland. Diesen konnte der Schwechater mit einem Nick Shot verwerten und sich den Turniersieg beim 1. Sommercup sichern.
Großer Dank ergeht an die Freizeitanlage Erika für die Unterstützung und vor allem für die gute Verpflegung bzw. an die Firma VICTOR AUSTRIA für die Unterstützung.

Bild könnte enthalten: 4 Personen, Personen, die lachen, Personen, die sitzen
PS Beitragsbild:
Interactive Squash – http://interactivesquash.com/ – die neue digitale Trainingsmethode!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.